Reiten der Kinder in Schwerin - Raben Steinfeld

Trense

1. Trainingsgruppe

09:00 Treff im Stall

  • Einteilung der Pferde durch den Übungsleiter
  • Vorbereitung der Pferde (putzen, satteln, trensen)
  • fegen der Stallgasse

09:45 Training

  • eingesetzte Übungsleiter organisieren und leiten das Training
  • je nach Witterung und Reiteranzahl Training in der Halle oder auf dem Außenplatz
  • je nach Alter/Trainingsstand der Kinder werden die Pferde geführt, longiert oder es wird frei geritten

2. Trainingsgruppe

10:00 Treff im Stall

  • Einteilung der Pferde durch den Übungsleiter
  • Training ab 10:30 Uhr

3. Trainingsgruppe

11:00 Treff im Stall

  • Einteilung der Pferde durch den Übungsleiter
  • Training ab 11:15 Uhr

Trainingsende

ca. 12:00 Uhr

  • absatteln, abtrensen, putzen der Pferde
  • fegen der Stallgasse
Steigbügel

Ausrüstung

Da es sich beim Reiten um eine sehr aktive Sportart mit lebenden Tieren handelt, ist neben der richtigen Bekleidung natürlich auch der Sicherheitsaspekt sehr wichtig. Wir empfehlen deshalb, die folgenden Punkte zu beachten:

Helm

  • im Idealfall: Reithelm
  • übergangsweise ist aber auch ein gut sitzender Fahrradhelm möglich

Hose

  • lange, bequeme Hose, die keine Falten wirft und möglichst an der Innenseite keine groben Nähte aufweist. Eine ständig drückende Naht, wie z.B. bei einer Jeans, kann beim Reiten zum Aufscheuern der Haut führen. Im Idealfall: Reithose

Stiefel/Schuhe

  • Reitstiefel oder gut passende Gummistiefel bzw. knöchelhohe Schuhe
  • mit Absatz, ohne Profilsohle
  • Sandalen oder Turnschuhe sind ungeeignet

Ansprechpartner

Falls Sie sich unsicher sind, ob ihr Kind die passende Kleidung hat, rufen Sie doch einfach unseren Reitlehrer an - er kann Ihnen garantiert weiterhelfen:

Thomas Reusch - Tel: 0177 8034492